Kathiawari und Marwari

    Aus Pferde-Lexikon

    Steckbrief
    Herkunft: Indien
    Stockmaß: 140-145 cm
    Farben: vor allem Braune, Dunkelbraune, Füchse, Rappen, Schimmel
    Eignung: Freizeit, Wagenpferd

    Exterieur

    Die beiden Rassen Kathiawari und Marwari stammen aus den gleichnamigen Regionen Indiens und werden nach ihrer Herkunft unterschieden; sie ähneln sich in Exterieur und Eignung jedoch stark. Der Kopf ist von mittlerer Größe und besitzt ein gerades Profil; er wird durch einen langen und leichten Hals getragen, der häufig eine Neigung zum Hirschhals zeigt. Der Widerrist ist ausgeprägt, der Rücken lang und gerade, die Kruppe schräg abfallend. Die Beine sind stark, aber schlank und trocken. Ein besonderes Merkmal der Kathiawari- und Marwariponys sind ihre an den Spitzen stark nach innen geneigten Ohren. Sie sollen, von vorne betrachtet, die Form einer Sichel zeigen. Um dieses Ideal zu erreichen, werden die Ohren der Fohlen häufig ausgiebig massiert.

    Kathiawari- und Marwariponys sind elegante Kleinpferde mit einem Stockmaß von durchschnittlich 143 Zentimetern.

    Am häufigsten vertreten sind alle einheitlichen Farben (braun, dunkelbraun, Rappe, Schimmel) sowie Braun- und Rappschecken; auch Isabellen kommen vor. Große Abzeichen an Kopf und Extremitäten sind beliebt. Das Fell des indischen Ponys ist fein, das Langhaar seidig und nicht sehr dicht.

    Herkunft und Haltung

    Kathiawaris und Marwaris entstanden vermutlich durch die Kreuzung einheimischer Rassen wie den Spiti- oder Manipuri-Ponys mit arabischen Pferden. Dadurch entstanden deutlich leichtere und etwas größere, aber immer noch ausgesprochen harte Ponys, die in ihrer Heimat vielseitig eingesetzt werden, unter anderem im Polizeidienst oder beim Polo. Eine große Zahl der Kathiawaris und Marwaris besitzt einen leicht zu reitenden, lockeren Tölt.

    Art und Wesen

    Häufig entstehen durch die Kreuzung zweier stark unterschiedlicher Rassen - wie hier dem sensiblen Araber mit dem robusten, eigenwilligen indischen Bauernpony - Pferde mit schwierigem Charakter; dies trifft auch auf die Kathiawari- und Marwari-Pferde zu. Die eleganten indischen Ponys sind ausdauernd und zäh; oft zeigen sich diese Eigenschaften jedoch auch im Kampf gegen den Reiter.


    Artikel teilen