Pferdekrankheiten

    Aus Pferde-Lexikon

    Die Fütterung des Pferds ist ein entscheidender Faktor zu dessen Gesunderhaltung. Aber auch Fehler in der Haltung und beim Reiten sowie erbliche Veranlagung können sich negativ auf den Gesundheitszustand auswirken.

    Pferde sind Fluchttiere, die ihr Überleben in Freiheit nur durch ständige Aufmerksamkeit, schnelle Reaktionen und große Ausdauer und Kraft sichern konnten. Krankheiten, die die Fluchtfähigkeit beeinträchtigten, hätten einen raschen Tod bedeutet. Zahlreiche der heute bei Hauspferden auftretenden Gesundheitsprobleme sind bei Wildpferden weitgehend unbekannt.

    Wie bei allen Lauftieren sind der Bewegungs- und der Atmungsapparat hoch spezialisiert; diese Bereiche des Pferdekörpers nehmen bei nicht artgerechter Haltung und Bewegung daher als erste Schaden. In vielen Fällen kann Beeinträchtigungen an Lunge oder Beinen jedoch durch eine umsichtige Pflege vorgebeugt werden.


    Artikel teilen